Ohrsound

        

 – Der gerade aktuelle Ohrsound

Ohrsound ist ein Experiment und natürlich nur ein Name und so eine Art Hobby von mir. Sounds zu verändern, zu verbessern oder auch einfach nur neu zusammen zu stellen, macht einfach Lust und Laune. Manchmal sind die Songs vom Knacken befreit oder überhaupt erst anhörbar gemacht. Zum Teil sind es echte Fundstücke aus dem Netz oder gesammelte MP3s von meiner Festplatte. Auf alle Fälle: Viel Spaß damit!

 Ohrsoundradio

Das ist eine M3U-Playliste für Ihren MP3- oder Medienplayer (WMP, AIMP, Winamp usw.), die Sie selbst mixen können.

 DAS PLUS

 Ohrsounds als php-Playliste


Das ist mein ganz persönlicher Soundtrack, der bei mir eigentlich ständig irgendwo dudelt – im Auto, in der Küche, am PC usw. – Und Sie sind herzlich eingeladen einmal reinzuhören. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:

 PrivateOne 

 Das Verzeichnis liegt beim Clouddienst pCloud und hat den Vorteil, dass 1. jeder Daten herauf- und herunterladen kann, 2. ein Player gleich mitgeliefert wird und 3. auch abspielbare Playlisten erstellt werden können. Bei pCloud erhältst Du zuverlässig und kostenlos bis zu 10 GB Speicherplatz für Deine Songs. Du kannst Deine Songs heraufladen und anderen Nutzern vorzustellen. Den Upload-Link findest Du ganz leicht. 

 PrivateOne 

Das ist ein nicht öffentlicher Kanal bei Telegram vollgepackt mit Hits, Flopps und Krachern, wie oben beschrieben. Aber Du kannst mit diesem Link beitreten und mitlauschen. Die Musik anhören und auch Kommentare schreiben ist immer möglich bei:

 DAS PLUS

In dieser offenen Telegram-Gruppe findest Du alle Ohrsounds und alle Podcasts – und natürlich vieles mehr! Laß‘ Deine Kommentare los!

  PrivateOne als M3U-Playliste

  PrivateOne als php-Playliste


  Swingtime (pCloud, mit Player, öffnet im Extrafenster, incl. Upload) – Oft komme ich auf die gute, alte Swingmusik aus den 30ern und 40ern zurück. Darum hier eine Extrarubrik.


  Stenkelfeld (pCloud, mit Player, öffnet im Extrafenster, incl. Upload) – Die guten alten NDR2-Comedys gibt es immer noch.

Weitere:

Playlisten bei pCloud


 M3U-Playlisten

M3U-Playlisten sind einfache Textdateien, die genaue Angaben darüber enthalten, wo genau im Netz eine MP3-Datei liegt (URL). Eine sehr gute Qualität erreicht man mit 192 kbps. Normalerweise werden MP3s mit 128 kbps gestreamt. Für dünnere Leitungen, die es ja leider immer noch gibt, reichen auch 80 kbps oder sogar 64 kbps aus. Das wirkt sich allerdings auf die Qualität der gestreamten Dateien aus. 128 kbps sind immerhin noch vergleichbar mit CD-Qualität, während 64 kbps etwa Mittelwellen-Qualität erreicht.

M3U-Playlisten laufen (bislang) nur am Desktop oder Notebook, während die pCloud-Listen auch am Smartphone funktionieren.

 Beispiel für eine M3U-Playliste: M3U


RadioFavoriten


Teilen: