Wir spielen mal etwas: Pochen

Warum nicht mal alte Spiele neu entdecken ….? Poch, Pochen oder Pochspiel, fr. Poque ist ein sehr altes Kartenspiel, das bereits im Jahre 1441 in Straßburg erwähnt wurde. Französische Auswanderer brachten das Poque nach Amerika, wo sich im 19. Jahrhundert daraus das Pokerspiel entwickelte – im Namen Poker, von englisch to poke ist das französische … Weiterlesen

Teilen:

Kaffeefahrten: Niemand hat etwas zu verschenken

Die Fachleute geben Tipps, die helfen sollen, nicht auf unseriöse Verkaufspraktiken bei sogenannten „Kaffeefahrten“ hereinzufallen. Merken Sie sich zunächst einfach: Kein gewerblicher Anbieter hat etwas zu verschenken, ohne selbst einen finanziellen Vorteil daraus zu ziehen. Vor der „Kaffeefahrt“: Das Angebot oder die Gewinnbenachrichtigung – besonders das Kleingedruckte – sollten vor der Buchung der Fahrt sorgfältig gelesen … Weiterlesen

Teilen:

Kaffeefahrten: Niemand hat etwas zu verschenken

Die Fachleute geben Tipps, die helfen sollen, nicht auf unseriöse Verkaufspraktiken bei sogenannten „Kaffeefahrten“ hereinzufallen. Merken Sie sich zunächst einfach: Kein gewerblicher Anbieter hat etwas zu verschenken, ohne selbst einen finanziellen Vorteil daraus zu ziehen. Vor der „Kaffeefahrt“: Das Angebot oder die Gewinnbenachrichtigung – besonders das Kleingedruckte – sollten vor der Buchung der Fahrt sorgfältig gelesen … Weiterlesen

Teilen:

Statt Wahlkampf jetzt Wahl-O-Mat?

Der Wahl-O-Mat gibt allen Menschen, die am 20. Januar 2013 in Niedersachsen zur Wahl gehen möchten, vorab die Möglichkeit die eigene Position zu aktuellen Fragen der Landespolitik mit den Positionen der Parteien zu vergleichen. Wenn die Liste abgearbeitet ist, kann sich jeder seine eigene Meinung über die Partei oder die Parteien bilden, die in Niedersachsen … Weiterlesen

Teilen:

Boomtown Überseestadt – Bremen

Ein so starker Touristenmagnet wie die Hamburger Hafencity ist die Bremer Überseestadt noch nicht. Zugegeben: Sie ist weniger spektakulär, weniger fein, und sie gefällt in ihrem unfertigen Zustand erst auf den zweiten Blick. Doch wo einst das Herz des Bremer Handels schlug, erfindet sich die Stadt rund um zwei große Hafenbecken gerade neu. Und nicht … Weiterlesen

Teilen:

Boomtown Überseestadt – Bremen

Ein so starker Touristenmagnet wie die Hamburger Hafencity ist die Bremer Überseestadt noch nicht. Zugegeben: Sie ist weniger spektakulär, weniger fein, und sie gefällt in ihrem unfertigen Zustand erst auf den zweiten Blick. Doch wo einst das Herz des Bremer Handels schlug, erfindet sich die Stadt rund um zwei große Hafenbecken gerade neu. Und nicht … Weiterlesen

Teilen:

Der Strompreis macht Geschichte

Es steht seit Monaten fest, dass die Strompreise in Deutschland zum 1. Januar deutlich steigen werden, unter anderem wegen der Energiewende. Dass aber so viele der insgesamt rund 1000 Anbieter in Deutschland mitmachen, ist neu: Von Stadtwerken bis zu den Regionalversorgern und den Energieriesen, von Discountern bis hin zu den Ökostromanbietern wollen oder müssen viele … Weiterlesen

Teilen:

Der Strompreis macht Geschichte

Es steht seit Monaten fest, dass die Strompreise in Deutschland zum 1. Januar deutlich steigen werden, unter anderem wegen der Energiewende. Dass aber so viele der insgesamt rund 1000 Anbieter in Deutschland mitmachen, ist neu: Von Stadtwerken bis zu den Regionalversorgern und den Energieriesen, von Discountern bis hin zu den Ökostromanbietern wollen oder müssen viele … Weiterlesen

Teilen:

Sie zahlen an den „ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice“

Künftig zahlen Sie Ihre Rundfunkpauschale an den „ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice“. Bei der Umstellung der Rundfunkgebühren ab 2013 wird es keine Rolle mehr spielen, ob in einer Wohnung überhaupt ein Fernseher steht oder nicht. Von 2013 an muss jeder Haushalt zahlen – solange er nicht zu arm ist. Wenn ohnehin jeder Haushalt zahlen muss, wird … Weiterlesen

Teilen:

Sie zahlen an den „ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice“

Künftig zahlen Sie Ihre Rundfunkpauschale an den „ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice“. Bei der Umstellung der Rundfunkgebühren ab 2013 wird es keine Rolle mehr spielen, ob in einer Wohnung überhaupt ein Fernseher steht oder nicht. Von 2013 an muss jeder Haushalt zahlen – solange er nicht zu arm ist. Wenn ohnehin jeder Haushalt zahlen muss, wird … Weiterlesen

Teilen: