Freizeit-Magazin mal nach Böhmermann-Art

Leider habe ich kein Print-Exemplar des „Freizeit Magazin Royale“, das am heutigen Sonnabend im Handel war, mehr bekommen. Laut Auskunft des Handels waren 500.000 Exemplare innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Warum? Jan Böhmermann steckt hinter diesem Coup. Er hat in seiner TV-Sendung „ZDF-Magazin Royale“ vom gestrigen Abend grandios die Machart und die Tricks der „Yellow-Press“ aufgedeckt. Diese Hefte der Burdas und Co. sind voll von überhöhten Geschichten und zum Teil auch „fiktiven“ Interviews mit (fast) immer den gleichen Prominenten.

Mit der Print-Ausgabe „Freizeit Magazin Royale“, das in seiner Aufmachung den üblichen Freizeit-Magazinen gleicht, hat Böhmermann diese Klatschpresse mit ihren eigenen Waffen geschlagen und deren mangelnde Journalismus-Qualität allen (bisherigen) Lesern deutlich vor Augen geführt. BRAVO, Jan!!!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar