Warum gibt eine noch keine „European Coastguard“?

Europa bracht eine gemeinsame Einrichtung, die eine gemeinsame Identität stiftet. Der Euro hat einiges bewegt und auch positive Wirkungen. Eine europäische Identität hat er jedoch nur ansatzweise geschaffen.

Man könnte an eine europäische Armee, Luftwaffe und Marine denken, denn Europa muss aus eigener Kraft verteidigungsbereit sein. Auf einer unbestimmten Deal-Basis den Amerikanern die Verteidigung Europas zu überlassen, wäre so etwas wie Selbstmord der Europa-Idee. Gleichwohl bliebe der Aufbau einer Europa-Armee ein gewaltiger Kraftakt und auf dem Weg dahin gibt es viele Stolperfallen aus Nationalismen und Kleinstaaterei.

Ein Schritt mit dem alle leben könnten, wäre der Aufbau eines robusten Küstenschutzes mit einer entsprechenden Flotte. Es sollte allerdings ein Küstenschutz- und Katastrophenschutz sein. Die Flotte sollte nicht nur über Personal für die klassischen Küstenschutz- und Zollaufgaben verfügen, sondern auch Notärzte und vollausgestattete Krankenhaus-Schiffe, Feuerlöscheinheiten zur Brandbekämpfung, technische Hilfen für den Einsatz im Katastrophenfall, Suchhunde und natürlich Versorgungsschiffe für Nachschub und Erstausstattung. Das wäre eine „European Coastguard“ der neuen Art, die sich durch sofortige Einsatzbereitschaft und Hilfe viele Freunde auch in Europas Nachbarschaft machen würde.

Hätte es eine derartige „Coastguard“ bereits gegeben, hätten die Explosionsfolgen in Beirat schnell gemildert werden können und auch das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos hätte nicht so dramatische Folgen für die Menschen. Und ganz nebenbei: auch die Waldbrände in Portugal, Spanien und Griechenland, aber nicht nur dort, wären durch den schnellen Einsatz von Löschflugzeugen, gestartet von entsprechenden Coastguard-Schiffen, schnell unter Kontrolle gebracht.

Ich denke die europäischen Politiker sollten sich mal Gedanken machen und, wenn sie solchen ein Projekt anschieben wollen, dann sollten sie sich nicht wie Krämerseelen verhalten. Natürlich kostet eine europäische Küstenwache mit den oben skizzierten Aufgaben Geld. Aber diese Geld wäre gut und zukunftsfähig angelegt.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar