Mit diesem Transporter sind Sie überall herzlich willkommen

Kennen Sie das oben gezeigte Wand-Kunstwerk? Wenn Sie wissen, wo dieses „lustig-bunte Obst und Gemüse“ zu finden ist, dann kennen Sie vielleicht auch die Lilienthaler Lebensmittel-Tafel in der Moorhauser Landstraße 41. Und wenn Sie Zeit haben und sich in der sozialen Arbeit ehrenamtlich engagieren möchten, dann lesen Sie bitte weiter.

Die Lebensmittel-Tafel für Lilienthal, Grasberg und Worpswede sucht dringend neue Fahrer, weil aufgrund der Corona-Pandemie einige Fahrer altersbedingt ausgeschieden sind. „Bei uns ist ein Notstand ausgebrochen“, sagt die Vorsitzende der Tafel, Gerda Urbrock. Die Fahrten finden vor allem an Vormittagen in der Woche im Raum Lilienthal, Grasberg und Worpswede statt. Auf dem Routenplan stehen dann 6 – 7 Discounter, die überschüssige, gut erhaltene oder kurz vor Ablaufdatum stehende Lebensmittel bereitstellen. Diese Lebensmittel müssen abgeholt werden. Auch den Mitarbeitenden bei den Discountern tut es manchmal in der Seele weh, was dort „entsorgt“ werden muss. Einmal in der Woche muss auch eine Fahrt nach Bremen, zur Bremer Tafel und/oder zur Metro, organisiert werden. Die verschiedenen Tafeln in dieser Region tauschen sich regelmäßig untereinander aus. Was hier fehlt, ist dort vielleicht im Überfluss vorhanden.

Mit diesem Transporter sind Sie überall herzlich willkommen, auch als Beifahrer. Voraussetzung für die ehrenamtliche Mitarbeit als Fahrer ist natürlich eine gültige Fahrerlaubnis. Interessierte können sich bei der Tafel unter Tel. 04298/41618 oder auch direkt bei Frau Gerda Urbrock, 0176/62032254, melden.

Zur Webseite der Tafel

Mehr in der WZ

Teilen:

Schreibe einen Kommentar