Kostenlose Konferenzanrufe mit Skype

Jeder kann mitmachen. Der Link ist unbefristet, die Teilnahme kostenlos – Gespräche sind hilfreich und machen Freude. Lernen Sie Menschen kennen!

Sie benötigen keinen Account und müssen die App nicht einmal auf Ihrem Computer oder Telefon installieren. Es reicht, im Chrome-Browser diesen Link zu öffnen, und mit wenigen Schritten starten Sie den Videoanruf. Benötigt wird – wie bei allen anderen Programmen – lediglich ein Computer, Tablet oder Handy mit Kamera und Mikrofon. Nahezu alle neuen Geräte haben beides bereits verbaut. Alternativ können Sie ein externes Mikrofon und eine Webcam an den jeweiligen PC anschließen.

Wenn Sie häufiger über Skype telefonieren, sollten Sie einen eigenen Skype-Account anlegen und auch das Programm installieren. Dann sehen Sie Ihre Kontakte in Skype, können sie mit einem Klick anrufen und Meetings zusätzlich absichern.  Skype ist in der Regel bereits auf Ihrem Windows-Rechner vorhanden. Falls nicht, dann können Sie das Programm auf der Skype-Webseite von Microsoft, passend für Ihr Betriebssystem, herunterladen und nachinstallieren.

Mindestanforderung: Chrome-Browser oder Installation von Skype – das war’s auch schon.

Eigene Konferenz erstellen: https://www.skype.com/de/free-conference-call/

Skype-Telefonbuch

Um Kontakte nach und nach aufzubauen, können Sie Ihren Skype-Rufnamen in die Liste eintragen und später mal nachschauen. Vielleicht ist es unsinnig, vielleicht aber auch macht es Sinn. Viele von Ihnen kennen vielleicht Skype. Das ist die Software, mit der man schnell und einfach über das Internet telefonieren kann. Sogar als Videotelefonie. In den Zeiten des Coronavirus ist Skype sicherlich auch eine Möglichkeit soziale Kontakte nicht komplett abreissen zu lassen. Vielleicht rettet Skype auch Leben.

Tragen Sie sich mit Ihrem Skypenamen ein

Falls Sie Skype nicht auf Ihrem Rechner finden, dann können Sie es hier herunterladen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar